Medaillen- und Pokalregen für den Budo Sport Kellinghusen

Kaysal Norddeutschemeisterschaft Karate Kickboxen
Kaysal Norddeutschemeisterschaft Karate Kickboxen

Zur diesjährigen Norddeutschen Meisterschaft im Karate in Hannover Maschsee reiste der Budo Sport Kellinghusen mit 13 Startern an. Anwesend waren etwa ca.120 Starter.

 

 

Für die meisten Karateka des Budo Sport war dies das erste Turnier ihrer Laufbahn. Darum ist der Erfolg auch noch höher anzusetzen. Einige Athleten sollten hier trotzdem besonders hervorgehoben werden. Dazu gehört Kira Kubera, Til Gründer, Alexander Harmssen, Willy Bremer und Luke Pagallies. Svea During mit ihren 8 Jahren erhielt zwei Platzierungen. Ausbaufähig laut Trainer Himmet Kaysal sind Max Cranen, Bastian Hartmann und David Gnade. Bei den jugendlichen Neueinsteigern mit 11 Jahren ist Salome Kotowski lobend zu erwähnen. Sie erreichte einzeln den dritten Platz und im Team den ersten Platz. Bei den Fortgeschrittenen verspielte sich das Kata-Team mit Marcel Kühn den Sieg durch Ablenkung von Marcel, der auf die Ansage der Turnierleitung der Wettkampffläche nebenan reagierte. Dieses glich er im Einzel dann souverän aus, hier belegte er den ersten Platz. Leo Sansom zeigte eine gute Vorstellung und wurde zweiter. Der Garant für den ersten Platz, Robin Kaysal, ließ auch bei diesem Turnier nichts anbrennen und gewann seinen Finalkampf vorzeitig mit 11:3 Punkten. Dieses Turnier ist die Qualifizierung für die Deutsche Meisterschaft in Essen. Insgesamt hat der Budo Sport Kellinghusen neun erste Plätze erreicht, sieben zweite Plätze und zehn Drittplatzierungen. Mit insgesamt 26 Plätzen von 13 Startern in verschiedenen Kategorien eine sehr gute Leistung.