3 Medaillen bei der Deutschen Meisterschaft im Kickboxen

Der VfL Kellinghusen holte bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Kickboxen insgesamt 3 Platzierungen mit 4 Startern.

Erstmals in der Vereinsgeschichte machte sich der Cheftrainer Himmet Kaysal mit insgesamt 3 Späteinsteigern zu den Deutschen Meisterschaften Kickboxen in Wolfsburg auf.

Die Veranstaltung ging über 2 Tage. Auch als Starter ist angetreten Milad Rahbar, der diese Sportart erst seit einem Jahr betreibt. Milad ist taubstumm, aber dieses Handicap störte ihn nicht, durch zahlreiche und intensive Trainingseinheiten wusste er damit umzugehen. Durch die Qualifizierung der Landesmeisterschaft erhielt er die Startberechtigung für Wolfsburg. Er trat in 2 Kategorien an, Leichtkontakt und Vollkontakt. An diesem Tag war er der erste Starter in der Vollkontaktdisziplin im Ring und musste 3 x 2 Minuten kämpfen. Sein sehr erfahrener Gegner hatte mit Milad seine Schwierigkeiten, gewann aber doch mit 2:1 Kampfrichterstimmen. Seine konditionelle und motorische Leistung überzeugten jedoch alle, so dass wir von ihm noch hören werden.

Als nächstes musste im Bereich Vollkontakt Tobias Groth antreten, in seinem Pool setzte er sich bis zum Halbfinale durch, schied dann aber gegen den sehr explosiven Europameister aus und belegte somit bei seiner ersten Deutschen Meisterschaft den dritten Platz. Das Finale wurde abends in der Gala-Show ausgekämpft.

Letzte Späteinsteigerin im Bereich Kickboxen trat Stefanie Radom an, sie betreibt den Sport seit zwei Jahren. Ihren ersten Kampf gewann sie 3:0, im Halbfinale lag sie in der ersten Runde mit 2:1 Punkten in Führung, unterlag dann doch durch taktische Fehler ihrer Gegnerin. Somit belegte sie einen hervorragenden dritten Platz. Ihre Gegnerin ging aus diesem Kampf angeschlagen ins Finale und gab diesen Finalkampf nach 20 Sekunden auf. Sehr schade für unsere Starterin.

Jetzt kam unser erfahrenster Kämpfer Kim Petrick Gosch mit 15 Jahren, der diese Sportart bereits seit 4 Jahren ausübt. Dieser kam mühelos bis ins Finale, in dem ein schlagkräftiger Austausch mit seinem Gegner stattfand, wo auch manche Kampfrichterentscheidung fragwürdig gewesen ist. Kim belegte enttäuscht den Vize-Meistertitel. Trotzdem auch für ihn ein persönlicher Erfolg.

Dieser Turniertest war für den Trainer Himmet Kaysal ein Beweis, dass auch im Bereich Kickboxen Erfolge durch gutes Training zu erreichen sind.

Deutschen Meisterschaft im Kickboxen
Deutschen Meisterschaft im Kickboxen

Die Bilder von den Deutschen Meisteschaften.